Kontakt STV-Europa

Kundenservice

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Kunstschule Wilhelmshorst

Stand: 01.09.2014

Anmeldung
Der Vertrag mit der Kunstschule basiert auf folgenden AGBs:

Mit Ihrer Anmeldung erfolgt eine feste Reservierung der gebuchten Kurszeit. Daher ist die Kursgebühr in jedem Fall fällig, sofern nicht mindestens 14 Tage vor dem ersten Termin wieder gekündigt wird.

Die Anmeldung und Terminvereinbarung erfolgt in direkter Absprache mit der Kursleiterin.


Kursausfall
Wir benachrichtigen sofern eine Veranstaltung, z. B. mangels ausreichender Teilnehmer, nicht stattfindet zum frühestmöglichen Zeitpunkt. Damit erfolgt eine Rückerstattung der ggf. bereits gezahlten Gebühren.


Zahlung der Kursgebühr
Die Kursgebühren / Materialkosten zahlen Sie per Banküberweisung spätestens eine Woche vor Kursbeginn oder zahlen nach vorheriger Absprache zu Beginn des ersten Termins in bar.


Materialkosten
Bei den Materialkosten handelt es sich um eine Pauschale, die i.d.R. in der Kursgebühr enthalten ist. Eine Erstattung ist auch in den Fällen, dass der Kursteilnehmer an einzelnen Terminen nicht teilnehmen kann, nicht möglich.


Haftung
Die Kunstschule Wilhelmshorst übernimmt keine Haftung für den Weg vom und zum Kurs, für selbst- und fremdverschuldete Schäden an Personen und Sachen, sowie für Eigentumsverluste.

Die Aufsichtspflicht des Dozenten endet mit dem zeitlichen Ende der Veranstaltung. Die Teilnahme an den Kursen und insbesondere an Ausflügen und Exkursionen erfolgt auf eigene Gefahr.

Die Kunstschule Wilhelmshorst schließt keine Unfallversicherung für die Teilnehmer ab.
Bitte tragen Sie Sorge für einfache Malkleidung, da wir keine Haftung für Flecken o. ä. Schäden an Kleidungsstücken übernehmen können.

Bei Kursen die in Ihrem Hause stattfinden übernimmt die Kunstschule Wilhelmshorst keine Verantwortung für Schäden an Ihrem Eigentum,es sei denn es handelt sich um direktes Verschulden der Kursleiter/in.


Veröffentlichung von Fotos und Bildern
Mit der Anmeldung stimmen Teilnehmer bzw. deren Erziehungsberechtigte einer Verwendung von Fotos und Bildern, die in den Kursen entstehen, für Broschüren, Dokumentationen etc. zu. Gegenüber der Kunstschule können keine Ansprüche aus solchen Verwendungen in Bezug auf Urheberrechte und Recht am eigenen Bild geltend gemacht werden. Es erfolgen keine Aufnahmen in privaten Räumen der Kursteilnehmer, es sei denn diese werden vorher schriftlich vereinbart.


Ferien
Während der Schulferien und an schulfreien Tagen finden keine Kurse statt; es sei denn, es bestehen innerhalb eines Kurses interne Absprachen. Wochenendkurse und besondere Projekte sind davon nicht betroffen.


Kursausfall
Sollte ein Kurs aus wichtigen Gründen oder durch Feiertage bedingt nicht stattfinden können, wird der ausgefallene Tag nachgeholt oder bei Nichterfüllung über einen längeren Zeitraum die Kursgebühr erstattet.


Datenschutz
Die persönlichen Daten werden in der EDV ausschließlich zu internen Zwecken gespeichert und nur insoweit als die Speicherung zur Erfüllung der Aufgaben der Kunstschule benötigt wird. Die gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes werden gewährleistet.

Irrtümer hinsichtlich Termine und Preise bleiben vorbehalten. Bei Fehler werden Sie unverzüglich vor Kursbeginn benachrichtigt.